Allgemeine Information über WIG-Schweißverfahren

Das aus Amerika stammende WIG-Schweißen oder Wolfram-Inertgas-Schweißen war zunächst als Argonarc-Schweißen bekannt, heute wird es mit dem englischen Wort „Tungsten“ für TIG-Schweißen mit Wolfram bezeichnet. Das Verfahren basiert auf der Erzeugung eines Lichtbogens zwischen dem Werkstück und einer Wolframelektrode. Zusätzlich wird ein Edelgas wie Argon oder Helium verwendet, um den Lichtbogen vor äußeren Einflüssen zu schützen. Das WIG-Schweißen zeichnet sich im Vergleich zu anderen Schweißverfahren wie dem MIG- oder MAG-Schweißen vor allem dadurch aus, dass die verwendeten Wolframelektroden während des Schweißvorgangs nicht schmelzen, sondern unversehrt bleiben. Verwenden Sie stattdessen nach Bedarf einen Schweißzusatz, um Nähte zwischen den zu verbindenden Teilen zu bilden. Bei diesem Zusatzmaterial handelt es sich in der Regel um Schweißdraht, der an der Kontaktstelle zwischen den beiden Werkstücken gehalten wird und dort aufschmilzt.

Vorteile:

  • zähflüssiges Schmelzbad
  • gute Beherrschbarkeit
  • universell einsetzbar
  • unempfindlich gegen Heißrisse (Aluminium)
  • hochlegiert, korrosionsbeständig & kaltverfestigend (Edelstahl)
  • TÜV, DB, CE Zulassung
Allgemeine Information über WIG-Schweißverfahren Das aus Amerika stammende WIG-Schweißen oder Wolfram-Inertgas-Schweißen war zunächst als Argonarc-Schweißen... mehr erfahren »
Fenster schließen

Allgemeine Information über WIG-Schweißverfahren

Das aus Amerika stammende WIG-Schweißen oder Wolfram-Inertgas-Schweißen war zunächst als Argonarc-Schweißen bekannt, heute wird es mit dem englischen Wort „Tungsten“ für TIG-Schweißen mit Wolfram bezeichnet. Das Verfahren basiert auf der Erzeugung eines Lichtbogens zwischen dem Werkstück und einer Wolframelektrode. Zusätzlich wird ein Edelgas wie Argon oder Helium verwendet, um den Lichtbogen vor äußeren Einflüssen zu schützen. Das WIG-Schweißen zeichnet sich im Vergleich zu anderen Schweißverfahren wie dem MIG- oder MAG-Schweißen vor allem dadurch aus, dass die verwendeten Wolframelektroden während des Schweißvorgangs nicht schmelzen, sondern unversehrt bleiben. Verwenden Sie stattdessen nach Bedarf einen Schweißzusatz, um Nähte zwischen den zu verbindenden Teilen zu bilden. Bei diesem Zusatzmaterial handelt es sich in der Regel um Schweißdraht, der an der Kontaktstelle zwischen den beiden Werkstücken gehalten wird und dort aufschmilzt.

Vorteile:

  • zähflüssiges Schmelzbad
  • gute Beherrschbarkeit
  • universell einsetzbar
  • unempfindlich gegen Heißrisse (Aluminium)
  • hochlegiert, korrosionsbeständig & kaltverfestigend (Edelstahl)
  • TÜV, DB, CE Zulassung
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
WIG-Stäbe 3er Set WSG2/AlSi5/307Lsi 1,6mm WIG-Stäbe 3er Set WSG2/AlSi5/307Lsi 1,6mm
Inhalt 1 Stück
32,90 € * 32,26 € *
WIG-Stäbe 3er Set WSG2/AlSi5/307Lsi 2,4mm WIG-Stäbe 3er Set WSG2/AlSi5/307Lsi 2,4mm
Inhalt 1 Stück
32,95 € * 31,57 € *
WIG-Stäbe 2er Set AlSi5/307Lsi 1,6mm WIG-Stäbe 2er Set AlSi5/307Lsi 1,6mm
Inhalt 1 Stück
27,75 € *
WIG-Stäbe 2er Set AlSi5/307Lsi 2,4mm WIG-Stäbe 2er Set AlSi5/307Lsi 2,4mm
Inhalt 1 Stück
27,37 € *
WIG-Stäbe 3er Set WSG2/AlSi5/307Lsi 2,0mm WIG-Stäbe 3er Set WSG2/AlSi5/307Lsi 2,0mm
Inhalt 1 Stück
32,90 € * 31,65 € *
WIG-Stäbe 2er Set AlSi5/307Lsi 2,0mm WIG-Stäbe 2er Set AlSi5/307Lsi 2,0mm
Inhalt 1 Stück
21,05 € *
WIG-Stäbe 2er Set AlSi5/307Lsi 3,2mm WIG-Stäbe 2er Set AlSi5/307Lsi 3,2mm
Inhalt 1 Stück
22,18 € *
Zuletzt angesehen